fbpx

Willkommen zu diesem Video. Wie oben erklärt, schauen wir uns nach und nach alle Endungen der Substantive an. Vorher verschaffen wir uns jeodoch einen Überblick über die Fälle:

I) Die Fälle

Hier noch einmal alle Fälle im Deutschen im Überblick:

  • Nominativ (in der Regel der Fall für das Subjekt des Satzes und die Grundform des Substantivs)
  • Genitiv (Wessen?), übersetzen mit (der Name) …
  • Dativ (Wem?), übersetzen mit (ich gratuliere) …
  • Akkusativ (Wen?), übersetzen mit (ich mag) …

Die hier vorgestellten Fälle im Deutschen haben eine entsprechende Form im Lateinischen. Der Nominativ im Deutschen entspricht in seiner Funktion also dem Nominativ im Lateinischen, sodass wir uns dabei nicht umgewöhnen müssen. Die Substantive werden im Lateinischen wie im Deutschen dekliniert, was wir uns in diesem Arbeitspaket später genauer ansehen werden.

Wie im Reiter rechts zu erkennen, sind die Deklinationen von Substantiven im Lateinischen systematisiert. Es gibt unterschiedliche Deklinationen. Jede Deklination weist typische Endungen auf, nach denen jeder Substantiv dieser Deklination dekliniert wird.  Wie dieses System funktioniert, schauen wir uns im nächsten Video an.

II) Deklinationen

Deklinationen werden also nach dem Genitiv Singular sowie dem Genus (Geschlecht) des Substantivs sortiert. Wie im Reiter rechts zu sehen, warten einige Deklinationen darauf, gelernt zu werden. Nur damit ist jedoch eine sinnvolle Übersetzung des Satzes notwendig. Aber keine Sorge: wir schauen uns jede Deklination in Ruhe an, geben Tipps zum Auswendiglernen und schließen das Arbeitspaket mit umfangreichen Übungen ab.

Im Lateinischen gibt es jedoch neben Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ einen Fall den wir im Deutschen nicht kennen. Wir schauen uns deshalb auf der nächsten Seite zunächst den Ablativ an, bevor wir mit den Deklinationen starten.

Die Fälle